Türkei Reisen
Trkei Istanbul

Istanbul

ISTANBUL - die Perle des Orients

Istanbul ist eine der schnsten, lebendigsten und bedeutendsten Metropolen, die ich je besucht habe! Wer kennt die wohlklingenden Namen Istanbul, Konstantinopel oder Byzanz nicht? Istanbul ist die einzige Stadt, die drei Weltreichen als Hauptstadt diente (Ostrmisches Reich, Byzanz, Osmanisches Reich) und begrndet des Weiteren ihre Einzigartigkeit dadurch, dass sie die einzige Stadt der Welt ist, die sich ber zwei Kontinente erstreckt und durch die Meeresenge "Bosporus" getrennt ist.

Mit einer Einwohnerzahl von ca. 14 Millionen ist sie auerdem die grte Stadt der Trkei und gilt damit auch als eine der grten Stadtregionen der Erde. Diese Stadt vereinigt viele Kulturen und Religionen (70% sind Trken und ca. 20% Kurden). Mit einem geschtzten jhrlichen Zuwachs von 150.000 bis 350.000 steigt die Einwohnerzahl sehr rasant (1970 waren es noch ca. 2 Millionen Einwohner). Nicht nur ihre historischen Bauwerke und die Lebendigkeit und Schnheit sind Grnde, dass ungefhr 11 Millionen Touristen jhrlich diese Stadt besuchen.
Bereits frhmorgens ist es ein interessantes Spektakel, wenn die Pendler mit den Fhren von Asien nach Europa und umgekehrt fahren.
Oder besuchen Sie die Angler am "Goldenen Horn". Auf den beiden Brcken des Seitenarms des Bosporus drngen sich nicht nur tagsber hunderte von Anglern. Achtung vor den herumfliegenden Angelhaken und Bleigewichten - es geht alles immer recht schnell! Selbst im Business-Alltag zur Rush Hour werden Sie erleben, das die Menschen hier insgesamt wesentlich hflicher und freundlicher sind als in vielen deutschen Stdten zur geschftigen Brozeit! Rcksichtsloses Rempeln gibt es hier nicht!

Tun Sie es den anderen Touristen gleich: Fliegen Sie hin und berzeugen sich selbst von dieser Stadt!

Geschichte

Istanbul hat eine 2.500 jhrige, sehr bunte und bewegte Geschichte. Fast 1.600 Jahre lang diente sie dem Rmischen, Byzantinischen und dem Trkisch-Osmanischen Reich jeweils als Hauptstadt, whrend dieser Zeit herrschten ber 120 Kaiser und Sultane die Stadt und deren Umland. Unter anderem war das "Goldene Horn", der sichere Hafen, aussschlaggebend fr die Rolle der Stadt in frheren Zeiten. Als weiteren Mittelpunkt des Handels im Mittelalter trug die berhmte Seidenstrae, die durch Istanbul nach Europa fhrte, zu dieser Stellung bei. Istanbul wurde fters als jede andere Stadt der Welt belagert, leider auch zerstrt und jedes Mal wieder von Neuem aufgebaut - das Schne daran ist, Istanbul wurde nie wirklich aufgegeben!

Heutzutage erlebt Istanbul eine Ära der fieberhaften architektonischen Entwicklung und Restaurierungsarbeiten, die an die Tage der alten Hauptstadt erinnert, da in den vierziger Jahren dies leider versumt bzw. nicht fr notwendig gehalten wurde.

Kurzer geschichtlicher Rckblick

Ein riesiges Fest gibt es im Mai 330, als der rmische Kaiser Konstantin der Groe auf dem Hippodrom von Byzanz einzieht und - sich zu Ehren - den Stadtnamen in Konstantinopel ndert: Konstantin verlegt damit auch seinen Regierungssitz von Rom nach Konstantinopel. Er selbst gilt als Frderer des Christentums, hielt zugleich aber auch am Gtterkult altrmischer Traditionen fest, d.h. im war es wichtig, die Traditionen und Ãœberlieferungen zu bewahren und im Rahmen der Geschichte auch weiter zu entwickeln. Ãœber den Ruinen antiker Tempel und sptrmischer Triumphhallen entsteht durch seinen Auftrag die Hauptkirche Konstantinopels, die "Hagia Sophia".
Ein leider dunkles Jahr ist 1203, als Kreuzfahrer die Stadt berfallen und rigoros plndern. Doch auch hier ist die "Perle des Orients" wie ein Stehaufmnnchen. Es dauert seine Zeit bis die alte Pracht und Schnheit wieder auferstanden ist, aber letztlich siegt der Stolz, der Wille und die Schnheit der Stadt und ihrer Bewohner ein weiteres Mal!
Sultan Mehmet II erobert im Jahr 1453 Konstantinopel und ndert den Stadtnamen in das heute bekannte Istanbul, gleichzeitig wurde sie Hauptstadt des Osmanischen Reiches und bis 1923 Hauptstadt der Trkei (durch Mustafa Kemal Atatrk). Der hohen Kunst der Osmanen was die Themen Architektur und Ingenieurswesen anbelangt, verdanken wir heute, die unzhligen, teilweise noch gut erhaltenen Bder, Brcken, Bibliotheken, Mausoleen, Villen, Palste und auch Wasserleitungen.


Die etwas anderen Perlen von Istanbul

Das lteste Einkaufszentrum
Moderne Einkaufszentren kennen wir mittlerweile aus verschiedenen Lndern, Regionen und Stdten. Die eigentliche "Mutter" aller modernen Einkaufszentren ist der grte und lteste berdachte Markt der Welt, der "Kapali Carsi" im Stadteil "Eminn" mit seinen ungefhr 4.000 Geschften und den heute ca. 20.000 dort arbeitenden Menschen.
Die zweitlteste U-Bahn
Zwischen den Stadtteilen "Galata" und "Beyoğlu" verkehrt auch heute noch die Standseilbahn "Tnel" aus dem Jahre 1875. Sie ist nach der Londoner Metro die zweitlteste Untergrundbahn der Welt und wurde nach drei jhriger Bauzeit sowie einer Gesamtlnge von 573 Metern im Dezember 1874 fertiggestellt. Eine Fahrt kostet ca. 50 Cent.

Das erste Kaffeehaus
Bereits 1544 erffneten in Istanbul die ersten Kaffeehuser, "Kahvehane" der Welt. Nach Europa kam der Kaffee erst 1683 mit der erfolglosen Belagerung der Trken in Wien.


Sonstige Besonderheiten
Ebru Malerei
Die Ebru Malerei ist eine faszinierende Kunst des Marmorierens und entstand vor Jahrhunderten bei den Turkvlkern in Zentralasien. Ihre Blte erreichte sie interessanterweise allerdings erst etwa im 15. Jahrhundert im Osmanischen Reich. In Europa ist diese Kunst besser bekannt als Trkenpapier oder marmoriertes Papier.

Bringen Sie Ihren Daheimgebliebenden ein Starterset mit, zu kaufen z.B. im Stadteil Cagaloglu, etwa ein Kilometer oberhalb der Hagia Sophia.


Das moderne Istanbul

Laut einer der Studie von Emporis aus dem Jahre 2007, ist Istanbul mit 2112 Hochhusern Europameister und insgesamt mittlerweile auf dem 24. Rang auf der Welt der SKYLINE-RANKING (2005 noch auf dem sechster Rang!). Das hchste Bauwerk hier ist der Endem TV-Turm mit 236 Metern, gefolgt vom Tower der Isbank mit 181 Metern. Die IMKB, die Hauptbrse der Trkei ist ebenfalls in Istanbul. Seit 2006 befindet sich das grte Einkaufszentrum Europas und das (noch - Dubai holt auf!) zweitgrte der Welt, nach der Mall of America in Michigan, in Istanbul.

"Kanyon", ein architektonisches Prachtwerk


Der architektonische Prachtbau wurde erst im Juni 2006 fertiggestellt. Der 150 Meter hohe "Kanyon", ist wie der Name schon sagt, wie ein Canyon konzipiert. Eine Kombination aus Einkaufsmeile, Wohneinheiten, Broflchen und einem gigantischem Kino.

Weitere Projekte und Plne

In Istanbul gibt es unendlich viele Projekte fr Hochhuser, aber auch neue Metro-Linien und das Prestiqe-Projekt "Marmaray" ein Unterwasser-Tiefsee-Tunnel, der den asiatischen und den europischen Tteil Istanbuls im Jahre 2008 verbinden soll.


Informationen Istanbul:

Istanbul

Istanbul Bauwerke

Istanbul Moscheen

Istanbul im Ãœberblick

Istanbul Kirchen

Istanbul Museen

Basare in Istanbul

Hamam in Istanbul

Ausflge in Istanbul

Rund um Istanbul

Anekdoten

Allgemeines von A - Z



Angebote Istanbul:

Istanbul Hotel

 Hotels in Istanbul fr Ihre Stdtereise

Hotels in Istanbul

Weitere Angebote verschiedener Veranstalter im direkten Vergleich fr Stdtereisen nach Istanbul

Istanbul eigene Anreise

Hier finden Sie Angebote zu Unterknften in Istanbul

Istanbul Anreise und Hotel

Angebote vom Trkei Spezialist Öger

Istanbul

Lastminute Angebote im Vergleich fr Reisen nach Istanbul

Istanbul Stdtereisen bis 300,- Euro

Angebote inkl. Flug und Hotel

Flge Istanbul

"nur Flug" Angebote - stellen Sie Ihre Reise selbst zusammen

Istanbul im Winter

Istanbul im Winter bereits ab 199,- Euro im **** Sterne Hotel inkl. Anreise

Mietwagen Istanbul

Buchen Sie Ihren Mietwagen mit vielen Vorteilen bereits vor der Reise